zielgruppen

unternehmen

Konflikte können zwischen Unternehmen, innerhalb der Unternehmensführung, zwischen verschiedenen Teams oder in Abteilungen oder am Arbeitsplatz auftreten. Dadurch entstehen Missverständnisse. Aufgaben werden nicht erledigt. Die Betroffenen gehen ungern zur Arbeit. Sie sind dort einer angespannten Stimmung ausgesetzt. Letztlich bleibt ein Schaden für die Menschen und die Unternehmen.

Konflikte zwischen Unternehmen oder in der Unternehmensnachfolge werden oft vor Gericht ausgetragen. Diese Verfahren dauern meist lange, sind öffentlich und kostenintensiv. Es gibt Sieger und Verlierer. Image und Menschen leiden darunter.

Durch Mediation kann häufig eine Lösung gefunden werden. Der Mediator verantwortet Ablauf und Gesprächsführung. Dadurch können sich die Parteien auf die Lösungsfindung konzentrieren. Die Mediation findet diskret, ohne Zuseher statt. Die Beteiligten legen die Termine selbst fest.


verwaltung & vereine

In Verwaltung und in Vereinen ergeben sich Konflikte oft aus stark differierenden Arbeits- und Rechtssituationen. Unterschiedliche Verwaltungs- und Organisationsstrukturen sowie die Zusammenarbeit von Vereinen und Verbänden mit Haupt- und Ehrentätigkeit ergeben eine spezielle Gemengelage. Manchmal gibt es verschiedene Ansichten innerhalb der Führungsebene. Es ist stürmisch und ineinander zusammenbrechend.

Solche Situationen behindern in der Tätigkeitsausübung. 
Werden Streitigkeiten dann vor Gericht ausgetragen, kann dies sogar das finanzielle Aus des Vereins bedeuten.
Hier kann Mediation als eine Vorgehensweise angewandt werden, die eine rasche und gute Lösungsfindung zum Ziel hat.

GSA Professional Member
Vrds
OeBM Siegel Verbandsmarke